125 Jahre DRK Bad Gandersheim

Als Vorläufer unseres heutigen DRK-Ortsvereins wurde 1888 in Gandersheim ein "Frauenverein" feierlich gegründet. Aus Anlass dieses nunmehr 125-jährigen Bestehens eines DRK-Vereins in Gandersheim veranstaltete  der Ortsverein am 15. Juni 2013 von 13:00 Uhr - 19:00 Uhr einen Tag der "Offenen Tür" mit vielen Aktivitäten auf seinem Grundstück "Alte Gasse 30". Eingeladen waren alle Bürgerinnen und Bürger aus Bad Gandersheim und Umgebung und alle Menschen, die Interesse an der Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes, insbesondere am Ortsverein Bad Gandersheim, haben.
Dem Vorstand ist es gelungen, ein abwechselungsreiches Programm zu entwickeln, dass nie Langeweile aufkommen ließ.
Rettungsw2Schon am Eingang standen zwei Rettungswagen, die man besichtigen und sich erklären lassen konnte. Was nicht nur für die Erwachsenen von Intreresse war. Für die Verwandten der Kindertagesstätten-Kinder war es sicherlich informativ die Betreuungsräume und die Erzieherinnen Ihrer Kinder kennen zu lernen und festzustellen, dass die Kinder im DRK-Kindergarten gut aufgehoben sind. Diesen Eindruck konnten sich auch die Eltern verschaffen, die auf der Suche nach einem geeigneten Kindergartenplatz sind. BM2Sowohl Bürgermeister E.-G. Ehmen als auch der Vorsitzende des DRK-Kreisvorstandes Göttingen/Northeim, Herbert van Loh, ließen es sich nicht nehmen, neben zahlreichen anderen Ehrengästen, gemeinsam mit unserem Ortsverein das 125-jährige Bestehen zu feiern. 
Auf dem Freigelände hinter dem Gebäude bot der DRK-Ortsverein u. a. Informationen zum Hausnotruf an. Die zum Einsatz kommenden Geräte wurden vorgeführt und erläutert. Termine in den eigenen vier Wände konnten verabredet werden.
Es gab auch einen Stand, an dem für die so wichtige Blutspende geworben wurde. Jeder Einzelne von uns kann mit seinem Blut das Leben anderer retten.
In Zusammenarbeit mit der freiwilligen Feuerwehr gab es eine Demonstration der Lebensrettung eines Kindes aus einem in Brand geratenen und stark verqualmten Hauses bzw. Wohnung. Feuerwehr2Es war schon sehr beeindruckend was die Feuerwehrmänner zur eigenen Sicherheit an Kleidungsstücken und Gerätschaften anlegen müssen, bevor sie eine solche Brandstätte betreten können. Die nach der Rettung des Kindes erfoderliche medizinische Versorgung wurde vom DRK demonstriert. Darüber hinaus konnte auf dem Parkplatz des Finanzamtes u. a. ein Drehleiterfahrzeug besichtigt werden. 
Vorführung6Besonders gut kamen bei der gut besuchten Veranstaltung die Vorführungen der Kindergarten-Kinder an, die in einer angedeuteten Zirkusmanage dargeboten wurden. Es machte den Kindern sichtlich Spaß das Erlernte vorzuführen.
Schminken2Hüpfburg2Für die Kinder gab es zur Unterhaltung eine Hüpfburg, Gesichterschminken, Sandkastenspiele mit und ohne Wasser.
Weil man in den vielen Stunden auch Hunger bekommt, bot der DRK-Ortsverein Gulaschsuppe aus der Gulaschkanone und außerdem Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl an und die Elternschaft Bockwürste aus Schweinefleisch und Geflügel.Kuchen2 Es gab auch etwas zu gewinnen! Und zwar beim Luftballonweitflug-Wettbewerb. Neben vielen anderen Sponsoren hat der E-Center ein Fahrrad gestiftet. Die Gewinner werden demnächst hier bekanntgegeben. Eine freudige Überraschung erlebte der Vorsitzende unseres Ortsvereins, Torsten Meyer, als ihm unerwartet ein Scheck in Höhe von 150 Euro überreicht wurde. Spende2Edle Spenderin war die Inhaberin von Happy Hair Raffaela. Wir sagen an dieser Stelle noch mal "danke". Dieser Dank gilt aber auch den anderen Spendern. Jede Spende, egal wie hoch, bringt uns ein Stück weiter.  
Der TMZ Altgandersheim sorgte für die musikalische Abrundung dieser gut gelungenen Vorstellung des DRK Ortsvereins. Bei der auch das Wetter, zumindest bis 17:00 Uhr, gut mitspielte. 
Für Personen,denen das Laufen schwerfällt und die sich den Weg zur Alten Gasse 30 nicht zutrauten, bot "City Car" einen kostenlosen Shuttle-Service an.


 

Zusätzliche Informationen