Weitere Aktivitäten des DRK-Ortsvereins

im November 2013
30.11.2013: Der DRK-Ortsverein hatte sich im Sommer mit seinen Senioren- und Blutspendebetreuungen an dem vom Land Niedersachsen ausgeschriebenen Niedersachsenpreis für Bürgerengagement "Unbezahlbar und freiwillig" beteiligt. Wir haben zwar keinen besonderen Treppchenplatz errungen, sind aber mit zwei Personen zur Abschlussveranstaltung am 30.11.2013 von der Nds. Staatskanzlei nach Hannover eingeladen worden.
27.11.2013: Zur weiteren Finanzierung der Seniorenarbeit veranstaltet die Betreuungsgruppe um 14:30 Uhr im Haus St. Michael in der Stiftsfreiheit einen Weihnachtsbasar bei dem es weihnachtliche Kleinigkeiten zu günstigen Preisen zu kaufen gibt:
 - verschiedene Sorten Weihnachtsmarmelade, süße und pikante Brotaufstriche, Handkäs´mit Musik, kleine Likörfläschchen, Adventsrum usw.
 - beschwippstes, eingelegtes Obst, Weinbirnen, Salatöl und noch viele andere Dinge.
Dabei wird sich die Gelegenheit bieten, Raphaela für die großzügigen Spenden zu danken.
23.11.2013: An diesem Samstag findet der von Grün-Weiß veranstaltete See-Park-Lauf statt. Die Veranstaltung beginnt um 13:00 Uhr. Die DRK-Bereitschaft wird Zelte und Sitzgelegenheiten aufbauen und bei Bedarf 1. Hilfe leisten. Die DRK-Betreuungsgruppe ist für die Teeversorgung zuständig. Die Beteiligten vom DRK-Ortsverein treffen sich im Zelt an der Eterna-Brücke.
17.11.2013: Bei diesem Volkstrauertag findet um 10:00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Stiftskirche statt. Anschließend - ca. 10:45 Uhr - wird am Ehrenmal der Toten beider Weltkriege gedacht. Die DRK-Bereitschaft wird einen Kranz des DRK niederlegen. Um eine rege Betreiligung aller Mitglieder wird gebeten.
05.11.2013: Die Seniorenbetreuung hat mit 45 Senioren ein Konzert des Bundeswehrorchesters Hannover in der Stadthalle von Northeim besucht. Unsere Senioren waren von den Darbietungen sehr angetan.
Finanziert wurde der Eintritt weitgehend durch eine Spende des Frisiersalons Raphaela. Beim Bauernmarkt am 6.Oktober bot Raphaela den Haarschnitt zu einem Sonderpreis an und hat den dabei vereinnamten Betrag von 200 Euro der DRK- Betreuungsgruppe gesponsert. Den diese für die Fahrt nach Hannover verwendet hat.

Zusätzliche Informationen