Bären-Gruppe

Bärchen2r












 




Theaterspiel im DRK-Kindergarten Bad Gandersheim 2015

Zur diesjährigen Adventsfeier überlegten sich die Kinder der Schmetterlings- und Bärengruppe eine ganz besondere Überraschung für ihre Eltern, Großeltern und Geschwister.
In wochenlanger Vorbereitung übten sie mit ihren Erzieherinnen in ihren Gruppen Theaterstücke ein, sangen Lieder, stellten Kulissen her und fertigten die Kostüme an.
Am 16. und 17. Dezember war dann der „ große“ Tag der Aufführungen. Die Bärengruppe spielte das Stück „ Wie weihnachtelt man ?“ und die Kinder der Schmetterlingsgruppe führten „ Der kleine Igel und die rote Mütze“ vor.
Die kleinen Schauspieler ernteten tosenden Applaus. Beide Gruppen ließen im Anschluss den Nachmittag in gemütlicher Atmosphäre bei einem gemeinsamen Essen ausklingen. Es war für alle Beteiligten eine gelungene Adventsfeier. Wir wünschen frohe Weihnachten!

 

 

 










Theater2015.2















Aufführung in der Bärengruppe  im Mai 2015

Eine Aufführung mit akustischer Untermalung war Inhalt eines Eltern-Kind-Treffens am Donnerstag, den 7. Mai 2015 in der Bärengruppe des DRK-Kindergartens in Bad Gandersheim. Dargestellt wurde der Inhalt des meistverkauften Bilderbuches „Die kleine Raupe Nimmersatt“, indem die Verwandlung von der aus einem Ei geschlüpften gefräßigen Raupe bis zum Schmetterling erzählt wird.
Alle 25 Kinder konnten dabei eine kleine Rolle übernehmen und diese bereits nach wenigen Proben fast selbständig darbieten. Ein neu einstudiertes Schmetterlingslied rundete das „Schauspiel“ ab.
Bärengr.Mai22015.2Im Anschluss wurde sich an einem bunten Buffet, der von Eltern mitgebrachten Speisen, gestärkt, draußen gespielt und es gab ein Kreativangebot, bei dem ein Schmetterling künstlerisch bemalt und beklebt werden konnte.Bärengr.Mai2015.2









 


 

Musikprojekt der Bärengruppe im März 2014
Singen, musizieren und Musik hören sind wesentliche Bestandteile der kindlichen Erfahrungswelt und stehen in vielfältiger Beziehung zur Bewegung. Im Rahmen eines Musikprojekts über mehrere Wochen wird die Wahrnehmungsfähigkeit der Kinder in allen Sinnesbereichen erweitert. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten Musik zu erzeugen:
Mit dem eigenen Körper oder der eigenen Stimme, mit selbst hergestellten oder den vorhandenen Instrumenten. Eine andere Dimension von Musik konnten die Bärenkinder in der Stiftskirche kennenlernen. Dort ließ Herr Heubach die Kirchenorgel auf verschiedene Weise erklingen.
Musik.märz.2014.02.2Am Freitag, den 7. März, hatte die Gruppe zusätzlich die Gelegenheit Holzblasinstrumente, die von Herrn Kampa - Instumentallehrer der Mendelssohn-Musikschule Einbeck - vorgestellt wurden, kennenzulernen. Er ermöglichte auch ein Ausprobieren der Flöte, Querflöte und des Saxophons. Sicherlich bleiben alle diese Erfahrungen im Gedächtnis der kleinen und großen Musiker/innen.Musik.März2014. 01
Danke an alle Beteilgten für die tolle Unterstützung!

 













Räumlichkeiten

Bären2r
   Bären3r  Bären4r 










Bären5r






 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen